Archiv der Kategorie: Redaktionelles

Ein spannendes Ereignis steht mir bevor!

kongress-banner

Auf Empfehlung unseres Freundes und Geschäftspartners Stefan Bergmann, hat mich Miriam Linda Weiss angesprochen und eingeladen, als Experte für Pflanzenkommunikation  an diesem Online-Kongress teilzunehmen. Ich habe mich mit ihren Zielen beschäftigt und dann sehr gerne zugesagt. Ihren Ansatz empfinde ich als gut und wichtig und ihr Vorgehen als mutig und intelligent. Da bin ich gerne dabei!

Das Interview mit Miriam erfolgte über einen Link zum entsprechenden Zoomraum, der einen Bild- und Tonkontakt mit ihr möglich machte und mitgeschnitten wurde. Dabei hatten wir einige Übertragungsprobleme, weil die Wlan-rate in meinem Büro anscheinend etwas zu niedrig war, so dass das Bild bisweilen einfror und der Ton nur sehr verzögert durchkam. Ich wechselte zu meinem Macbook an einem stärkeren Empfangspunkt und wir konnten das Interview zunächst sehr viel flüssiger weiterführen. Dann jedoch stürzte das Programm komplett ab und ich wurde nach meinem Verschlüsselungscode gefragt. Das war mir suspekt und so wechselte ich wieder zu der holperigen Kommunikations-Schiene an meinem Arbeitsplatz.

Trotz dieser Herausforderung hat es total Spaß gemacht und es gelang uns , ein richtig gutes Gespräch zu führen. Es gab bestimmt einiges zu schneiden, deshalb bin ich sehr gespannt, wie das Resultat ausfällt.

Mein Interview wird am 02. Januar 2017  kostenlos im Netz öffentlich zugänglich sein. Wenn Du daran interessiert bist, macht es Sinn, Dich mit einem Klick auf das obige Bild oder hier in das Portal zu begeben und dort mit Emailadresse anzumelden. Ab dem 25.12. sollen dann täglich drei Interviews veröffentlicht werden. Du bekommst dann entsprechende Hinweise zu den Interviews als Erinnerung per Mail rechtzeitig zugesandt. Die Teilnahme ist kostenlos und das Material nur für einen begrenzten Zeitraum öffentlich. Danach ist es möglich, den kompletten Kongress mit allen Beiträgen als kostenpflichtigen Download zu bestellen, wenn man mag.

Dies ist ein Projekt auf der Höhe der Zeit, was Kommunikationstechnik und echtes Engagement betrifft. Es verspricht, durch den Mix unterschiedlichster Referenten, auch ein interessantes Kaleidoskop an Impulsen für die Würdigung unserer Mutter Erde hervorzubringen.

Stand der Dinge

Liebe FreundInnen, Followers und Unterstützer meines neuen Buchprojekts,

wenn der Sommer momentan auch etwas auf sich warten lässt, befinde ich mich in der heißesten Phase des Projekts. ich habe noch ca. 30 Seiten zu schreiben, Korrekturen einzupflegen und den Aufbau des Buches zu vervollständigen, aber zumindest ist jetzt klar, mit welcher Druckerei wir arbeiten werden. Sicher sind es selbst gesetzte Ziele, wie die Abgabe der Druckunterlagen am 8. August, um 2 fertige Buchexemplare bis spätestens 20. September bei der Frankfurter Buchmesse einreichen zu können, da ich aber in solchen Dingen schonungslos konsequent mit mir selber bin, macht das keinen Unterschied. Ich kämpfe derzeit also mit der Zeit 😉 und sitzte nur noch am Computer, schreibe, suche Bilder, bastle am Layout, terminiere das Lektorat und versuche „to make ends meet“ wie der Engländer sagt. Da ist das suboptimale Sommerwetter dann eher von Vorteil.

Diese Gelegenheit will ich aber auch nutzen, nochmal ein herzliches DANKESCHÖN an alle Unterstützer des Projekts auszusprechen. Es ist ja per 21. Juni erfolgreich finanziert gewesen und mittlerweile sind wir auch an der Vorbereitung  zur Versendung der entsprechenden Produktpakete. Überall, wo ein Buch dabei ist, kann das natürlich erst zum Ende September erfolgen, wenn die druckfrischen Exemplare eingetroffen sind. Ich möchte Euch aber hier schon wissen lassen, dass ich auf der energetischen Ebene eine unglaublich gute und starke Unterstützung wahrnehme und total glücklich mit dem Verlauf des ganzen Projekts bin.

Herzliche Umarmung

ThomasMultimediagruß