Archiv für den Monat: März 2018

Magische Pflanzenbilder

Eine Kollektion edel gerahmter Naturmotive, die den Betrachter dazu inspirieren, über das eigene Dasein nachzudenken und auf einer tieferen Ebene in Verbindung zur Natur zu treten.

Die Kollektion für eine Ausstellung umfasst die 4 Jahreszeiten mit jeweils maximal 4 Motiven
Zu jedem Bild gibt es eine Textkarte.

Details:                                                                                                                                                        Scharfer Fotodruck in Laborqualität                                                                                                      Passepartout mit Schrägschnitt
Individueller Dekorrahmen
Kristallklare Acrylglasscheibe
Aussenmaße 440 x 440 mm
Stückpreis 69,00 € (inkl.Versand und Mwst.)

Bedingungen:                                                                                                                                                    Die für die Ausstellung gewählten Exemplare werden mit Proforma-Rechnung angeliefert. Sie können verkauft oder im Anschluss in Originalverpackung wieder zurückgeschickt werden. Verkaufte Bilder werden nach Abzug von 20% Verkaufsprovision zur Zahlung fällig.

___________________________________________________________________________________________________

Winterbilder

 

Endlichkeit

Die Auflösung vor der Neugeburt

Schwarzpappel

„Fürchte dich nicht vor Verlust und Leere, denn der Wandel trägt das Leben“ Dieses Bild spricht den Teil in uns an, der gerne so bleiben möchte, wie er ist. Das Alte schenkt dem Neuen Raum. Dies ist der Übergang in eine neue Dimension!

___________________________________________________________________________________________________

Aufbruch

Pioniere des Lebens

Trompetenflechte

„Wir blasen das Signal zum Aufbruch“ Es ist der nahende Frühling, der hier angekündigt wird.  Eine klare Ausrichtung auf das Kommende lässt Perspektiven wie von selbst entstehen und ein größeres Ganzes hinter all dem Werden erkennen.

___________________________________________________________________________________________________

 

Führung

Von der Wiege bis zur Bahre

Froschlöffelwurzel

„Sei ganz im Hier und Jetzt und ehre das, was dich dorthin geführt hat“   Vergangenheit mit starken Gefühlen im Gepäck, wiegt schwer. Sie zu würdigen, macht es leichter und wahr ist ehedem immer das, was als Wahrheit erfahren wird.

___________________________________________________________________________________________________

 

Anker

In Beziehung und Verbindung stehen

Herbstanemonensaat

„Lasse dich auf dein inneres Selbst ein und verbinde dich mit deinem Urgrund“  Schutz und Orientierung findet der Mensch am besten in sich selbst. Jedes Gefühl von Mangel kann auf geistigem Wege aufgelöst werden. Mit einer Vision der Fülle ist das Kommende gesichert.

___________________________________________________________________________________________________

 

Frühlingsbilder

 

Initiation

Die ganze Wahrheit erkennen

Junger Tannenzapfen

„Es ist sinnvoll, sich auf das Wesentliche auszurichten, denn das verleiht Flügel“ Mit  gesammelter Ausrichtung auf die Mitte wird ein beständiges Wachstum gewährleistet. Ein großer Schritt hin zu Selbstbestimmung. So kann Zuversicht und Vertrauen  entstehen.

___________________________________________________________________________________________________

 

Flügelschlag

Neue Impulse kommen

Weinspross

„Über innere Bilder meldet sich die Intuition als Stimme aus der geistigen Welt“ Es ist als würden die Engel winken. Daraus können neue Kräfte wachsen und das Handeln wird von Herzblut durchströmt. Dahinter wird ein starker Wille nach Entfaltung spürbar.

___________________________________________________________________________________________________

 

Weisheit

Das luftige Wesen entdecken

Schlehdornblüten

„Erkenne die Leichtigkeit als die andere Seite der Schwere und nimm beides an“ Ebenso geht es um das Maß zwischen Bewegung und Ruhe.  Die Leichtigkeit des Seins rückt einfach nur in den Mittelpunkt der Wahrnehmung, damit die Seele sich in die Lüfte schwingen kann.

___________________________________________________________________________________________________

 

Kraftquelle

Die Energie wird freigesetzt

Löwenzahnblüte

„Finde heraus, was für dich wichtig ist und gehe achtsam mit Deiner Energie um“ Aus der Erkenntnis, dass alles EINS ist, können ungeahnte Energien freigesetzt werden, die vorher im Kampf gebunden waren. Es ist eine explosive Kraft, die beherrscht werden will.

 _______________________________________________________________________

 

Sommerbilder

 

Zuwendung

Eine hilfreiche Hand ausstrecken

Melissenblüte 

„Schau genau hin, ob deine schützenden und bewahrenden Fähigkeiten wirklich nützen“ Hier geht es um Freiheit und die liegt im Loslassen. Es erlaubt Beständigkeit in einer dem Leben zugewandten Haltung und ist die Vertrauensgrundlage für alles.

___________________________________________________________________________________________________

 

Narrenfreiheit

Neue Blickwinkel erkunden

Gierschblüten

„Das Augenmerkt nicht auf die Hindernisse  richten, sondern  darauf, was dich weiterbringt“ So kommt man schneller von der Stelle, wenn es eng wird. Vielseitigkeit schafft Bewegung und oft sind es die verrückten Ideen, die uns erlauben, beherzt voran zu gehen.

___________________________________________________________________________________________________

 

Enthüllung

Das Ziel anvisieren und Fülle leben

Zwiebelblüte

„Nähere dich dem Bild der Vollkommenheit als die höchste Form deines Daseins“ Das Vertrauen in den evolutionären Impuls darf ganz im Vordergrund stehen. Da ist eine Kraft, die bereitsteht und auf ihre Nutzung wartet.

___________________________________________________________________________________________________

 

Trance

Der entrückte Blick

Muskatellersalbeiblüte

„Vertraue dem inneren Meister, auch wenn der Verstand  dem Weg nicht folgen mag“ Es wird Neuland betreten und braucht den Impuls, sich auf unbekanntes Territorium zu wagen. Dort ist es möglich, sich mit der Quelle allen Seins zu verbinden.

___________________________________________________________________________________________________

 

Herbstbilder

 

Brückenschlag

Zwischen Himmel und Erde

Weihrauchzeder

„Löse dich aus dem Netz der Verflechtungen und betrachte das Ganze von oben“ Der Schritt in eine neue Dimension darf in Klarheit erfolgen. Das Alte kann nicht mitgenommen werden. Wenn die Fesseln gelöst werden, kann Transparenz als Erleuchtung erfahren werden

___________________________________________________________________________________________________

 

Grenzgebiet

Der Spalt zwischen den Welten

Alter Holunderstamm

„Fühle wie es ist, sich auf einem Grenzgebiet zu bewegen und nicht zu wissen, was geschieht“ Grenzen haben estwas mit Abtrennung zu tun. Das Bestreben, eine Brücke zu schlagen, zielt auf die Vereinigung ursprünglich verbundener Teile, als Übergang zwischen den Welten.

___________________________________________________________________________________________________

 

Energiereserven

Die eigenen Kapazitäten nutzen

Zaubernuss

„Besinne dich auf das, was dich nährt und dir gut tut dann hilft dir das Universum“ Man wächst über seine Grenzen hinaus und ist doch vor Überanstrengung geschützt. Sich seine eigene Kraftquelle zu erschliessen, garantiert Eigenständigkeit.

___________________________________________________________________________________________________

 

Zeitzeuge

Auf das Wesen der Dinge schauen

Moose

„Du gewinnst alle Zeit der Welt, wenn du sie aus neutraler Perspektive betrachtest“  Hier sind die Wandler des Lebens am Werk und erschaffen fruchtbaren Boden für das, was kommen will. Im Werden und Vergehen pulsiert das Leben und in jedem Augenblick liegt die Zeit.

___________________________________________________________________________________________________